Dienstag, November 29, 2022
StartNiedersachsenKleipütten bei Hauen

Kleipütten bei Hauen - Vogelbeobachtungsplätze

Die Leybucht und die Kleipütten bei Hauen sind hervorragenden Beobachtungsgebiete für Vogelbeobachter, insbesondere zur Hauptvogelzugzeit. Eine Vielzahl an Vogelarten u.a. Limikolen, Nonnen- und Ringelgänse, oft auch Löffler und andere Vögelarten sind hier aus der Nähe zu beobachten.

Vogelbeobachtung im Naturschutzgebiet Leyhörn. Im Westen Ostfrieslands zwischen Greetsiel und Emden liegen die Hauener Kleipütten, etwa 17 Kilometer westlich der Stadt Norden im Landkreis Aurich. Die Kleientnahmestellen sind seit 1994 Teil des 646 Hektar großen Naturschutzgebietes Leyhörn. Für Wasservögel stellt es ein besonders wertvolles Feuchtbiotop mit Röhrichtflächen, mehreren Wasserflächen und Verlandungszonen mit Wasser- und Sumpfpflanzen dar.

Was gibt es für Vögel zu beobachten ?

Einer großen Vielzahl von Wasservögeln bieten die Teiche Brut- Rast und Nahrungsmöglichkeiten. In den süßwasserhaltigen Kleipütten halten sich verschiedene Vogelarten bevorzugt auf. Mit einer Regelmäßigkeit während des Vogelzuges können z.B. Kampfläufer beobachtet werden. Die eher seltenen Löffler sind regelmäßig in den Hauener Pütten, in Trupps, mit bis zu 150 – 200 Vögeln zu sehen. Zeitweise erreichen manche Vogelarten große Zahlen, so z.B. die Stockenten. Sogar 1600 Exemplare dieser Art wurden schon einmal an einem Herbsttag gezählt.

Mindestens 28 Brutvogelarten konnten bisher in dem Naturschutzgebiet nachgewiesen werden. Mehr als die Hälfte dieser Vogelarten stehen auf der Roten Liste z.B. Kiebitz, Höckerschwan, Uferschnepfe, Schilf-, Sumpf-, Teichrohrsänger, Knäkente, Löffelente, Bartmeise, Rohrweihe, Flußseeschwalbe, Schafstelze.

Insgesamt sind 30 Arten an Gastvögel wurden dokumentiert. Hierzu zählen u.a. Bruchwasserläufer, Dunkelwasserläufer, Säbelschnäbler, Austernfiischer, Feldschwirl, Ringelgans, Graugans, Nonnengans, Blässgans, Löffler, Silberreiher, Graureiher, Großer Brachvogel, Grünschenkel, Rotschenkel, Schnatterente, Spießente, Tafelente, Feldschwirl, Kormoran, Wiesenweihe und Kuckuck. Während des Durchzuges können manchmal Arten wie die Weißflügel-Seeschwalbe oder Stelzenläufer beobachtet werden.

Wo geht´s lang?

Die Hauener Kleipütten liegen 4 Km hinter Greetsiel wenn Sie von der Stadt Norden kommen, Neu-Etumer-Straße (K233)“ Richtung Pilsen. Auf die Beschilderungen Pilsumer Leuchtturm achten. Rechts Abbiegen, nach 200-300 Meter liegen die Hauener Kleipütten auf der Rechten Seite, den Pilsumer Leuchturm sehen Sie rechts.

Ziel für Navi: Schafweg, 26736 Krummhörn. Ostfriesland, Deutschland Breitengrad : 53.504045 | Längengrad : 7.061942

 

 

Bewertung
Frühjahr
75 %
Sommer
70 %
Herbst
85 %
Winter
70 %

SUMMARY

VORLÄUFIGE BEWERTUNG

Vogelbeobachtungsplätze im Gebiet

Polder Glies

Der Polder Glies ist ein Überschwemmungsgebiet im Landkreis Cuxhaven. Er liegt im Naturschutzgebiet "Sellstedter See und Ochsentriftmoor/Wildes Moor", nördlich von Sellstedt. Der Polder hat...

Polder Bramel

Der Polder Bramel ist ein Überschwemmungsgebiet in der Einheitsgemeinde Schiffdorf im Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen. Der Polder hat eine Größe von etwa 150 Hektar...

Soltborger Kolk

Der Soltborger Kolk liegt in der Gemeinde Jemgum im Landkreis Leer in Niedersachsen. Der durch Sandentnahme entstandene See ermöglicht vielen störungsempfindlichen Vogelarten einen ruhigen...
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Vogel Hotspot´s an der Nordsee

Aus der Vogelwelt

Vogelbeobachtungs Hotspot ·

Beobachtungsplätze und Gebiete

VORLÄUFIGE BEWERTUNGKleipütten bei Hauen
error: © 2022 www.birding-germany.de