Dienstag, August 16, 2022

Vogelbeobachtung - Dingdener Heide

Vogelbeobachtung im Grenzgebiet von Niederrhein und Münsterland. Die Dingdener Heide die auch als Büngernsche Heide bekannt ist liegt ca. 50 Kilometer nordwestlich des Ruhrgebietes im Gebiet der Stadt Hamminkeln und im Kreis Wesel in Nordrhein-Westfalen. Für zahlreiche Vogelarten stellen die Grünflächen einen idealen Lebensraum dar. Kiefern- sowie Laubwälder, Wallhecken und Äcker runden das Gesamtbild der Dingdener Heide ab. Eine große Anzahl unterschiedlicher Vogelarten beherbergt diese Landschaft mit ihren vielen Wiesen, Hecken, kleinen Gehölzen und Äckern. Einige Flachwassertümpel finden sich in den stärker vernässten Bereichen des Naturschutzgebietes. Andere Teilflächen stehen nur teilweise unter Wasser. In diesen Flächen kommen Rohrglanzgras-Röhrichte und Flutrasen zur Geltung. An den Feuchtwiesen befinden sich zwei Beobachtungshütten.

Was gibt es für Vögel zu beobachten ?

Zu den Vogelarten die in diesem Gebiet brüten zählen unter anderen Uferschnepfe, Rotschenkel, Wiesenpieper, Bekassine, Großer Brachvogel, Austernfischer, Kiebitz, Flussregenpfeifer, Schafstelze, Krickente, Neuntöter, Wachtel, Steinkauz und Baumfalke. Andere Arten die sich entweder auf dem Durchzug befinden oder den Winter über bleiben nutzen dieses Gebiet als Rast- und Nahrungsplatz. Dazu zählen die Blässgans, Löffelente, Goldregenpfeifer, Kornweihe, Bruchwasserläufer und der Schwarzstorch. Das Naturschutzgebiet hat eine landesweite Bedeutung aus ornithologischer Sicht. Für den regionalen und auch landsweiten Biotopverbund wurde dieses Gebiet als bedeutend eingestuft.

Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung

Für eine Erkundungstour eignet sich am besten der Ausgangspunkt: Rundweg Dingdener Heide Klausenhofstraße 106 , 46499 Hamminkeln. Die Klausenhofstraße noch circa 1 km weiter fahren , bis an die Kreuzung “Zum Venn”. Auf der linken Seite befindete sich der Parkplatz und einige Infotafel.

Wo geht´s lang?

Ziel fürs Navi Klausenhofstraße 106 , 46499 Hamminkeln 51.779854 | Längengrad : 6.653663

Vögel im Gebiet

Austernfischer , Baumfalke , Bekassine , Blässgans , Bruchwasserlaeufer, Dunkler Wasserlaeufer, Feldschwirl, Flussregenpfeifer, Goldregenpfeifer, Großer Brachvogel, Gruenschenkel, Hohltaube, Kampflaeufer, Kiebitz, Kornweihe, Kranich, Krickente, Loeffelente , Neuntoeter, Regenbrachvogel, Rohrammer, Rotschenkel, Saatgans, Schwarzstorch, Singschwan, Spiessente, Steinkauz, Uferschnepfe, Wachtel, Waldwasserlaeufer, Wiesenpieper, Wiesenschafstelze

Bewertung
Frühjahr
55 %
Sommer
40 %
Herbst
65 %
Winter
40 %

SUMMARY

VORLÄUFIGE BEWERTUNG

Weitere Beobachtungsplätze in der Region

Vorheriger ArtikelNSG Kiesgrube Dünstekoven
Nächster ArtikelKiesgrube Flerzheim

Neue VogelBeobachtungsgebiete

Große Plöner See

Barkauer See

VHS Katinger Watt

NSG Schellbruch

Kührener Teich

Aus der Vogelwelt

Saatgans

Blässgans

Kurzschnabelgans

Weißwangengans

Ringelgans

Wiedehopf

Vogelbeobachtungs Hotspot ·

Dingdener HeideVORLÄUFIGE BEWERTUNG
error: © 2022 www.birding-germany.de