Freitag, Juni 2, 2023

Vogelbeobachtung - Mechtersheimer Tongruben

Das Naturschutzgebiet Mechtersheimer Tongruben gehört zu der Ortsgemeinde Römerberg im Rhein-Pfalz-Kreis in Rheinland-Pfalz. Das circa 33 Hektar große Gebiet besteht aus renaturierten Tongruben, die in früherer Zeit zum Rohstoffabbau gebraucht wurden. Ein Großteil der Fläche ist von Seen und Weihern bedeckt. Dadurch sind größere Röhrichtzonen und kleinere Inseln entstanden.Eine große Anzahl seltener und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten beherbergen die flachen Uferbereiche der nährstoffarmen Teiche. Für viele Wasservögel ist das Gebiet seit der unter Naturschutzstellung zu einem Paradies geworden. Eine Vogelbeobachtung ist ganzjährig möglich. Wenn sich allerdings die Wintergäste einstellen, wird es noch einmal ganz abwechslungsreich.

Was gibt es für Vögel zu beobachten ?

Die größten Wasservogelbestände gibt es in der Zeit zwischen Oktober und März. Mehr als 3000 Vögel sind durchaus möglich. Zu den Wintergästen zählen viele geschützte Arten wie beispielsweise Saatgans, Graugans, Schnatterente, Tafelente und Reiherente. Allerdings können auch seltene Arten der Roten Liste beobachtet werden. Dazu zählen u.a. Kolbenente, Rfeifente und Spießente.

Besonderen Wert hat das Gebiet im Sinne der schilfgebundenen und Vielzahlgewässer gebundenen Vogelarten. Die bedeutsame Brutpopulation des Purpurreihers findet hiermit Erwähnung. Auf künstlich angelegten Nistflößen im Riedwiesensee fanden die Bruten der Flußseeschwalben ohne Ausnahme statt. Diese Art brütet allerdings nur unregelmäßig in diesem Gebiet. Im Winter sind meist zahlreiche Enten- und Gänsearten anzutreffen. Das Gebiet spielt allerdings auch eine Große Rolle für Kormorane, Reiher und andere Wasservögel. Das komplette Gebiet ist aus Naturschutzgründen lückenlos eingezäunt. Gute Ausblicke auf die Wasserfläche hat man aus einer Beobachtungshütte und anderen freien Stellen. Bei einem Besuch der Meschtersheimer Tongruben sollte auch das Gebiet Berghausener und Lingenfelder Altrhein mit der Insel Flotzgrün besichtigt werden.

Wo geht´s lang?

Ziel für Navi Speisegaststätte Hannes, Philippsburger Str. 52, 67354 Römerberg 49.260239999963936, 8.406214907336059 Wenn Sie am Ziel angekommen sind fahren ca 200 m weiter bis zum Ende der Strasse und biegen Links ab. Fahren Sie ca. 800 m weiter, auf der rechten Seite liegt der Altrhein, bis zur Kurve. In der Kurve geht links ein Weg ab der zur Tongrube , ca. 250 m, und zur Beobachtungshütte führt.

Vögel im Gebiet:

Bekassine, Bergente, Blässgans, Blässhuhn, Brandgans, Eisvogel, Flussseeschwalbe, Flussuferläufer, Gänsesäger, Graugans, Graureiher, Haubentaucher, Höckerschwan, Kanadagans, Kiebitz, Knäkente, Kolbenente, Kormoran, Krickente, Lachmöwe, Löffelente, Mandarinente, Mittelmeermöwe, Nilgans, Pfeifente, Purpurreiher, Reiherente, Rohrdommel, Rohrweihe, Schellente, Schnatterente, Schwanengans, Scharzhalstaucher, Schwarzkopfmöwe, Silberreiher, Singschwan, Spießente, Stockente, Streifengans, Tafelente, Teichhuhn, Tundrasaatgans, Waldwasserläufer, Weißwangengans, Zwergmöwe, Zwergsäger, Zwergschwan, Zwergtaucher

 

Weitere Beobachtungsplätze in der Region

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Neue VogelBeobachtungsgebiete

Aus der Vogelwelt

error: © 2022 www.birding-germany.de